Dominik Schneider

Musiker, Flötenbau und gelegentlich Fotografie

Folkwang

IMG_0914Lust auf die Musik des Mittelalters?

Wo?
Seit Oktober 2011 gibt es an der Folkwang Universität der Künste einen deutschlandweit einzigartigen Studiengang: den Master of Music „Musik des Mittelalters“.

Was?
In den vier Studiensemestern werden die Themenbereiche Gregorianischer Choral, Gesänge der Hildegard von Bingen, einstimmige weltliche Musik (Trobador/Trouvères  bzw. Minnesang) und Mehrstimmigkeit (von der „Musica enchiriadis“ bis zu den Organa der Notre-Dame-Schule und Motetten der Ars antiqua) behandelt. Jeder Themenschwerpunkt wird unter musikhistorischen und quellenkundlichen bzw. notationskundlichen und vor allem praktischen Gesichtspunkten angegangen. Am Ende eines jeden Semesters steht als Prüfung ein Konzert, das von den Studierenden erarbeitet wird. Durchgehende Grundlage aller Semester ist der Gregorianische Choral (Psalmengesang) – historische und melodische Quelle mittelalterlicher Musik.

IMG_3806Mit wem?

Lehrende des Studiengangs sind u.a. Professor Dr. Stefan Klöckner (Gregorianik und Musikwissenschaft) und Dominik Schneider (Ensemblecoaching).

Die Trobairitz Maria Jonas unterrichtete bis WS2016/17 im Studiengang, darüber hinaus sind regelmäßig Dozenten tätig – abhängig von den Studenten bzw. des Unterrichtsinhaltes, so z. B. Anne Azema (Gesang/weltliche Musik des Mittelalters), Susanne Ansorg (Fidel), Benjamin Bagby (Vokal- und Instrumentalmusik des Mittelalters/Las Huelgas und Carmina Burana), Riccardo Delfino (Harfe und Drehleier), Elisabeth Seitz (Hackbrett), Marc Lewon (Zupfinstrumente/Carmina Burana), Fabio Accurso (Laute), Sabine Lutzenberger (Gesang) und Guillermo Perez/Catalina Vicens (Portativ). Regelmäßig finden auch Konzerte der Lehrenden und Gastdozenten statt.

Wer?IMG_3800_v2
Voraussetzungen für das Studium sind (neben einer bestandenen Eignungsprüfung) ein absolvierter Bachelorstudiengang in Musik (instrumental, vokal) oder Musikwissenschaft bzw. ein vergleichbarer Abschluß.

IMG_3815_v2Womit und wie?
Der Studiengang kann mit einem vokalen oder einem instrumentalen Schwerpunkt (z.B. Flöte, Harfe, Portativ, Fidel) studiert werden. Der Studiengang ist berufsbegleitend  studierbar, da der Unterricht in Kompaktblöcken erteilt wird. Die Aufnahme des Studiums ist zu jedem Semester möglich (Anmeldeschluß zur Eignungsprüfung 15.3. bzw. 15.11.).

Informationen:
Studiengang Musik des Mittelalters – Institut für Gregorianik der Folkwang Universität der Künste (gregorianik@folkwang-uni.de), Klemensborn 39, D-45239 Essen (Tel.: +49 201 / 4903-301, Frau Westermann)

>>> hier geht es weiter zur digitalen Manuskriptesammlung und Links zur Recherche!

Advertisements

Kategorien